Sie sind hier: / Therapieformen / Chinesische Quantum Methode (CQM)


Chinesische Quantum Methode (CQM)

Darstellung menschlicher Synapsen

Esoterische Schulen sagen, daß alles, was sich in unserem Leben manifestiert, seinen Ursprung im Feinstofflichen, in der universellen Lebenskraft hat. Diese universelle Lebenskraft erfüllt alle Wesen mit Energie und durchströmt ihre Körper. Doch was nützt uns diese Weisheit in unserem Alltag?

Im 1500 Jahre alten Shaolintempel, im Norden Chinas, wurden viele der grundlegenden Erkenntnisse über die menschliche Energie entdeckt und über Generationen von den Mönchen weiterentwickelt.

Frau Gabriele Eckert hat dieses Wissen gesammelt und mit den Erkenntnissen der neuesten Quantenfeldtheorie verknüpft und daraus die CQM Methode entwickelt.

CQM ist eine berührungsfreie Methode, mit der mental (also gedanklich), auf das energetische Informationsfeld eines Menschen zugegriffen wird, um energetische Schwächen (Blockaden) und krankmachende Energien zu korrigieren und zu neutralisieren.

Die energetischen Schwächen (Blockaden) können auf allen möglichen Ebenen, z.B. psychischer, seelischer und körperlicher Ebene liegen.

Wofür kann man CQM anwenden?

Generell gibt es kein Symptom das nicht mit CQM bearbeitet werden kann.


Essenz
Glaubenssätze, Überzeugungen, und damit verbundene
Gedanken repräsentieren unsere Vorstellungen von dieser
Welt, und steuern die Biologie unseres Körpers.

Ob Sie glauben das Sie etwas können,
oder das Sie es nicht können,
Sie behalten immer Recht
(Henry Ford 1863 – 1947)